Begonnen hat die Feier mit dem gemeinsamen Mittagessen aller Schukis in der Kita. Anschließend ging es nach Tecklenburg. Dort wurde trotz Regenwetter zunächst die Eisdiele "gestürmt", Anschließend ging es hoch zur Burg , um auf der Freilichtbühne das Familienmusical "Aladin" anzuschauen. Die Kinder trotzten der Kälte und tanzten beim Schlussapplaus begeistert zur Musik mit. Zurück an der KiTa erwarteten die Eltern schon die Kinder. Es wurde gegrillt und danach gab es ein Interaktionsspiel der Eltern gemeinsam mit ihren Kindern, wobei mit viel Spaß das Wissen über die KiTa "überprüft" wurde. Im Lambertihaus die Kinder noch eine Überraschung für die Eltern vorbereitet - eine Trommelvorführung zu fetziger Musik auf den Petzibällen.  Die Begeisterung der Kinder dabei rührte so manche Mutter und Vater. Nachdem die Kinder noch ein Abschiedsgeschenk bekommen hatten - ein Ruhekissen, frei nach Sebastian Kneipp eine Balance zwischen Ruhe und Aktion zu behalten, übergaben auch die Eltern einen großen Webrahmen und die Kindern haben auf Keilrahmen die Geschichte der Raupe Nimmersatt gestaltet. Zum Ausklang fanden sich alle im Kirchenraum des Lambertihauses ein. Mit meditativen Gitarrenklängen und individuellen Segenswünschen der Erzieherinnen für jedes einzelne Kind klang der Tag aus.